Opening General Session an der IBM Connect 2017 – Remote mitverfolgt

In den vergangenen Jahren gehörte der Besuch der Lotusphere/Connect Konferenz Ende Januar/Anfangs Februar fest in den Kalender. In diesem Jahr habe ich darauf verzichtet, die Konferenz zu besuchen. Die längere Reise nach San Francisco, die kürzere Dauer der Konferenz, die guten Informationen, welche ich unter anderem auch an der MeetIT Ende Dezember in Mailand von IBM erhalten haben und der Zugang zu Informationen im IBM Champion Channel, gepaart mit der Erwartung, dass nicht viel Neues auf uns zukommen würde, haben uns dazu bewogen, dieses Jahr auf die Teilnahme zu verzichten. Was nicht bedeutet, dass die Konferenz nicht verfolgt werden kann. Die beiden Opening General Sessions (OGS) wurde Live gestreamt. Diese Streams haben mich eines Besseren belehrt! Seit der Lotusphere 2011, an welcher wir die Implementation an der UZH präsentiert haben, wurde nie mehr so häufig Domino, Notes, Sametime und „on premises“ an der Eröffnung der Konferenz wie heute erwähnt. Die Tweets mit dem Hashtag #ibmconnect bestätigen diesen Eindruck.

An der Closing Session der letztjährigen Konferenz wurde Inhi Cho Suh als neue General Managerin für IBM Collaboration Solutions vorgestellt. Sie hat es verstanden, schon nach wenigen Monaten Aufbruchstimmung zu vermitteln, was bereits an der Engage 2016 zum Ausdruck gekommen ist. Wie sich an den OGS‘s gezeigt hat, nicht nur für die Cloud- und Watson Lösungen. Domino/Notes und Sametime sind neben Connections „on premises“ ganz offensichtlich endlich (!) wieder in den Fokus gerückt worden. Diverse Ankündigungen während der Eröffnung lassen auf Verbesserungen in die etablierten Lösungen hoffen. In den letzten Jahren haben diese etwas gefehlt, auch wenn mit IBM Verse eine neue User Experience basierend auf Domino auch „on premises“ angeboten wird. So hat Ed Brill angekündigt, dass Sametime „on premises“ bis mindestens 2021 unterstützt wird. Das ist insofern bemerkenswert, dass IBM letzten Sommer eine Partnerschaft mit Cisco (WebEx) angekündigt hat. Im Bereich Domino wurden ebenfalls endlich wieder wesentliche Neuerungen angekündigt. So werden unter anderem REST-Api‘s, auch für das Domino Verzeichnis, verfügbar gemacht werden und weitere Ankündigungen lassen positiv aufhorchen und eine spannende Konferenz erwarten. Vielleicht doch schade, haben wir auf eine Teilnahme verzichtet.

Share
Tagged with: , , , , ,